Arminia Sodingen

Arminia Sodingen
vs.
Zonguldakspor Bickern II 4:3

Zonguldakspor Bickern II

maps.google.de
reviersport
facebook


fußballdaten.de
fußball.de
kicker.de
wikipedia
facebook



Letztes Spiel: VfR Rauxel 08 vs. Eintracht Ickern II 27.04.2018, Sportplatz im Volkspark Sodingen (Brombergstr.),
Kreisliga Herne B1

ca 50 Zuschauer

Arminia Sodingen ist ein Team aus dem gleichnamigen Stadtteil von Herne bzw. Wanne Eickel, der - wenn überhaupt - durch den früheren Sportplatz im Volkspark Sodingen (Brombergstr.) SV Sodingen bekannt sein könnte -, der in den 1950er Jahren in der Oberliga erstklassig war und sogar einmal an der Endrunde der Deutschen Meisterschaft teilnahm. Bei dem ursprünglich im Rahmen der katholischen Sportbewegung als DJK Arminia Sodingen gegründeten Verein ging es immer beschaulich zu und man verbrachte fast seine ganze Existenz auf der Kreisebene, wenn man von der Spielzeit 2011/12 absieht, in der der Club in der Bezirksliga sein sportliches Zenit erreicht hatte, aber sofort zurück in die Kreisliga A musste und es 2014 dann sogar weiter nach unten in die Kreisliga B ging. Hier steht die Arminia aktuell auf Platz acht und hat heute das nach einer westtürkischen Provinz am schwarzen Meer benannte Zonguldokspor Bickern zu Gast, und zwar formal die zweite Mannschaft des deutschtürkischen Clubs, wobei die erste Mannschaft auch nicht höherklassig, sondern parallel in der anderen B-Liga-Staffel kickt.

Die Gäste sind drittletzter in der Staffel, aber durch den Rückzug von SuS Merklinde II und die sportliche Misere bei SuS Pöppinghausen, das nur vier Zähler erringen konnte, ist der Abstieg entschieden und es geht heute nicht mehr um das meiste, wenn man sich am Freitag Sportplatz im Volkspark Sodingen (Brombergstr.) Abend zum B-Liga-Spiel trifft. Am Anfang ist das Geschehen eher zäh, aber noch im ersten Abschnitt fallen dann zwei Treffer, und zwar das 0:1 durch Oguz Musuk und der Ausgleich durch Sven Rabe, so dass es zum Start der zweiten Hälfte wieder mehr oder weniger bei Null losgeht. Ein Treffer von Markus Ehm sorgt unmittelbar nach Wiederanpfiff für das 2:1, und nach 70 Minuten erzielt Rabe mit seinem zweiten Treffer das 3:1, bei dem Zonguldakspor-Keeper Furkan Özdemir keine gute Figur abgibt, sondern das Leder absichtlich ins vermeintliche Aus durchlässt, sich dabei aber massiv verschätzt hat. Die Gäste verkürzen noch zweimal den Vorsprung der Arminia, die zwischendurch das 4:2 nachlegt, so dass am Ende einer unterhaltsamen Partie ein knapper 4:2-Sieg für die Hausherren zu verbuchen ist.

Im Volkspark Sodingen wird auf roter Asche gekickt, wobei der Platz durchaus einmal geharkt oder sonstwie begradigt werden sollte, denn das Leder springt zum Teil kaum vorhersehbar von dem unebenen Untergrund ab. Realistisch für Zuschauer ist nur eine Längsseite Sportplatz im Volkspark Sodingen (Brombergstr.) gedacht, auf der es dann auch das Vereinsheim der Hausherren mit einem Thekenverkauf gibt. Der heimliche Star von Anlage und Arminia ist freilich der direkt am Platz stehenden Kaiser-Wilhelm-Turm, ein Wasserturm, der es auch ins Vereinszeichen der Arminia geschafft hat und der in dieser Nähe zum Platz - er steht innerhalb der Stadionumzäunung direkt neben dem Vereinsheim - wohl einmalig sein dürfte. Faktisch kann der Turm sogar zu einer Art Ehrentribüne ernannt werden, denn man kann über eine Treppe einen terrassenartigen Ring besteigen, von dem aus die Partie dann aus erhöhter Perspektive verfolgt werden kann.


Home Spielberichte Neues Mail-Kontakt Gästebuch Links